logotype
image1 image1 image1

Serbien

 

Auf dem Platz standen, mit unserem, drei James Cook 309d Womos, in den drei Farben die es gab: weiss, braun und rot…alle mit deutscher Zulassung..zwei Mal Richtung Osten, ein Mal zurück nach Deutschland.

Am nächsten Morgen fuhren wir zum Derdap Nationalpark am eisernen Tor (Dreiländereck Serbien, Rumänien und Bulgarien). Die Donau ist hier bis zu 2 Kilometer breit und zwängt sich durchs Gebirge, wobei sie sich bis auf 150 Meter verengt. Die Straße führt durch eine überwältigende Landschaft an der Donau entlang. Zwischenübernachtung an der Donau bei Toma Camping; erste Versuche ein Abendessen zu angeln, doch ohne Erfolg.

Am Abend gaben wir noch ein Interview für Claudio und Sonja (mit ner F650 auf Balkantour) für ihren PegasoPodast (pegasoreise.de), war lustig. Kurz vor der bulgarischen Grenze kauften wir für nicht einmal 20€ groß ein und verließen das Land auf einer schmalen Straße in Richtung Bulgarien.  Die einsame Grenzpolizistin öffnete die Schranke noch von Hand.

2017  jamesontour.de  globbers joomla template