logotype
image1 image1 image1

Pakistan-update

3.10.

..damit nicht des Dramas zweiter Teil folgt (Manu hat heute Schreibverbot) kommen heute die neuesten Meldungen im Telegrammstil:

  • unsere Eskorte sind wir los, den letzten Polizisten sind wir einfach zu schnell gefahren, die hatten dann keine Lust mehr...wir dürfen uns jetzt frei bewegen...
  • von Quetta aus ändert sich die Landschaft von Kilometer zu Kilometer...erst Wüste, dann Gebirge mit erstem Grün und ausgetrockneten Flussbetten, schließlich Reisfelder, Palmen und tropische Luftfeuchtigkeit...
  • ...auch die Leute wirken nun entspannter, Pakistan sieht aus, riecht und hört sich an wie Indiens Norden...
  • Pakistan ist das Land mit der übelsten Unfallstatistik weltweit...gestern gab es auf unserem Weg vier Verkehrsopfer: ein junger Mann, der scheinbar von einem 4 bis 5 Meter hohen Busdach fiel und von den nachfolgenden LKWs überrollt wurde...kein schöner Anblick, eine Kuh und zwei Schafe...
  • James läuft super, auch auf fürchterlichen Rumpelstrecken...
  • Manu musste heute das Zimmer mit drei durchfalllgeplagten Männern teilen...im schäbigen Red Carpet Hotel gab es zum sofortigen Bezug nur noch ein Vier-Bett-Zimmer...
  • Heute fahren wir nach Multan, morgen nach Lahore..dann sind wir in Indien...fahren zu Mrs. Bandharis guesthouse, legen uns in den Pool und trinken ein Bier, das weniger als 5 $ kostet...welche Scherzkekse haben nochmal geschrieben "genieße die Leichtigkeit des Seins in Pakistan!"...Zwinkernd

 

 

2017  jamesontour.de  globbers joomla template