logotype

James ist ein 1985er Westfalia James Cook auf Basis eines Mercedes 309D Kastenwagens. Lahm und durstig, dafür aber zäh und reparaturfreundlich.

Zeitgemäß erstrahlt er in diversen Brauntönen. Sowohl innen als auch aussen. Sozusagen "Gelsenkirchener Barock" auf vier Rädern. Nach knapp sieben Jahren im Dornröschenschlaf haben wir ihn im August 2012 gekauft und über den Winter wieder ein wenig aufgemöbelt. Da der Winter in diesem Jahr lang und lausig kalt war zog sich das aber in die Länge. 

Bedingt durch einen Wasserschaden musste der größte Teil des Innenlebens erst mal raus, Dach und Fenster abgedichtet werden und ein neuer Boden rein...seitdem riecht er deutlich besser und bekam zudem etwas Farbe verpasst. Ein apfelgrüner Bodenbelag in Verbindung mit Blümchenvorhängen, Tasseln an der Frontscheibe und frischen Polstern machen ihn schon deutlich wohnlicher. Der Ausbau wurde geringfügig optmiert: LED-Beleuchtung, streckenweise neu und vermeintlich robust verkabelt, modernes Batterieladegerät, Kompressor Kühlschrank, Solar auf dem Dach, kleinerer, pflegeleichterer Wassertank, Reflektorrollos, der Rest wurde wieder in Stand gesetzt, besonders das Gassystem musste überarbeitet werden.

 

  

Hier sind die Klimaanlage (Mitte oben) und das Navi (rechts) gut zu erkennen.

     

Nachdem sämtliche Flüssigkeiten, Filter und die Glühkerzen gewechselt wurden, springt die Maschine zügig an und läuft ordentlich. Nach 2500km Wiedereinfahren tut auch die Automatik wieder das, was sie tun soll: Rechtzeitig Schalten. Das Fahrerhaus wurde grosszügig schallisoliert, damit man den Radiokommentator auch verstehen kann. Der zu erwartenden Hitze wird mit einem 71 Grad Thermostat und einem zusätzlichen Elektrolüfter Rechnung getragen. Die Klimaanlage besteht aus 2 Kurbeln (zum Fenster herunterleiern) und 3 Ventilatoren. Neue Reifen hat er auch bekommen, danach war auf einmal auch das Gerumpel weg....

Am Heck haben wir einen abschließbaren Alukasten montiert in dem sich zwei 30 Liter Reservekanister und diverse Betriebsflüssigkeiten befinden. Zudem verschönern noch eine "Leopardenbox" sowie ein Fiamma Sack die Heckansicht.

Hier schon mal mit indischer Besatzung Lächelnd

2017  jamesontour.de  globbers joomla template