logotype

Sabbatjahr! Wir (Heiko 41, Manu 50) haben vier Jahre lang 20% unseres Gehalts angespart und haben ab 01. 08. ein Jahr unter Fortzahlung der Bezüge frei! 
Jetzt erfüllen wir uns einen Traum, wir fahren auf dem Landweg nach Indien.
Das wollte ich (Manu) eigentlich schon vor 30 Jahren machen, aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.
Dieser Traum begann vor über 30 Jahren in Istanbul im Pudding-Shop (den Älteren unter Euch vielleicht ein Begriff?).
Wir wollten über Russland und den Stans nach Tibet, Nepal und Indien; aufgrund der Preise und den Einreisesperren nach Tibet haben wir diesen Plan verworfen.
Plan B: Iran, Pakistan. Sollte diese Route auch nicht funktionieren (unsere Visaanträge liegen seit Februar bei der Botschaft in Frankfurt!), bleibt nur Verschiffung von Iran nach Indien.


Indien ist für uns kein Neuland, wir haben alle Ecken dieses Landes bereist, unser Herz hängt an Ladakh und Kerala. Wir haben alles durch: per Flug, Zugfahrten, über die man ein Buch schreiben könnte, Manali-Leh-Highway, mit der Enfield durch den Himalaya........., aber halt immer in begrenztem Zeitrahmen.
 

2017  jamesontour.de  globbers joomla template